Partielle Sonnenfinsternis

Am 20. März 2015 war es endlich soweit. Die Sonne wurde teilweise durch den Mond verdeckt. Gespannt warteten wir auf dieses Naturschauspiel, um es gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern zu erleben. Nachdem zuvor alle Klassen über das richtige Verhalten während der Sonnenfinsternis belehrt wurden, versammelten sich alle Kinder im Musikraum unserer Schule. Dort hatte Herr Bolt ein Kino aufgebaut. Mit Hilfe von Filmen wurde das Thema Sonnenfinsternis kindgerecht erklärt.

Anschließend begaben wir uns alle auf den hinteren Schulhof in den Schatten. Jeweils sorgsam begleitet von der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer suchten sich dann kleine, neugierige Kindergruppen einen Platz in der Sonne. Gespannt setzten alle die zertifizierten Brillen auf und richteten den Blick nach oben. Erstaunt und bewundernd verfolgten wir so dieses Spektakel.

Eine Gruppe aus der 4. Klasse projizierte gleichzeitig mit Hilfe einer selbst gebauten Lochkamera das Bild an die Hauswand des Schulhauses.

Glücklich und zufrieden, dieses Naturschauspiel mit erlebt zu haben, begaben wir uns schließlich wieder in die Klassenräume. Da war es auch nicht so schlimm, dass wir an diesem Vormittag auf eine große Spielpause verzichten mussten.