Selbstbehauptung mit Herrn Jühnke


„Aufrecht in die Welt gehen - Selbstbehauptung erlernen, Mut wachsen lassen!“

Kinder und Jugendliche werden selbstständiger. Eltern möchten, dass die Kinder sich auch in gefährlichen Situationen zur Wehr setzen können. Darum fand an unserer Schule für die jetzigen Drittklässler bereits zum zweiten Mal ein Selbstbehauptungstraining statt.

In gemischten Gruppen erlernen die Kinder, unterrichtet durch den speziell fortgebildeten Herrn Jühnke, wie man sich mit Hilfe von Stimme, Mimik, Gestik und Körperhaltung durchsetzen kann.

Sie sollen lernen, sich für ihre Anliegen einzusetzen, zugleich die Anliegen anderer zu respektieren und Kooperationsfähigkeit zu entwickeln. Es geht auch darum, deutlich Grenzen setzen zu können und in bedrohlichen, einengenden und gefährlichen Situationen handlungsfähig zu sein.

Dadurch werden sie selbstsicherer und setzen die „Kampftechniken“, die sie lernen, wirklich nur dann ein, wenn es sein muss: im Notfall!

Die Kinder haben mit viel Freude an diesem Training teilgenommen und es wird sicher nicht das letzte Training an der Grundschule gewesen sein…